Zentrallager

Moderne Holz- und Pelletheizungen im ATMOS Zentrallager

 

 


ATMOS SP Serie -  Holz/Pellet Kombination

 

Die Kombikessel der ATMOS SP-Serie:

Hinweis - die ATMOS SP und SPL Serie wird seit 2015 nicht mehr produziert und wurde durch die GSP und GSPL Serie ersetzt!


Die Kessel der ATMOS SP Serie sind klassische Kombikessel. Sie bestehen aus zwei separaten Kesseln die übereinander angeordnet sind. Damit bieten die ATMOS SP Kombikessel den großen Vorteil der Platzersparnis. Zwei Kessel benötigen nur die Grundfläche von einem!
Hinter der obersten Tür befindet sich der Füllraum des Holzvergasers. Die mittlere Tür ist die der Holzvergaser Brennkammer. An der unteren Tür befindet sich der ATMOS Pelletbrenner A25 und dahinter der Brennraum des Pelletkessels.
Diese ATMOS Kombikessel gibt es in drei Ausführungen, als DC18SP, DC25SP und DC32SP.
In der Standardausführung wird vom Betreiber an einem Betriebsartenschalter festgelegt, ob er mit Holz oder automatisch heizen will. Seit 2012 bietet ATMOS mit den A25 Pelletbrenner aber die Möglichkeit, einer automatischen Umschaltung, nach Abbrand des Holzes. Dazu muss der ATMOS SP Kombikessel um ein entsprechendes Puffermanagementset erweitert werden.
Der ATMOS Kombikessel DC25SP und auch DC32SP bietet im Holzbereich den Vorzug 1/2m Holzscheite aufnehmen zu können.

 
 

Eigenschaften der ATMOS SP-Serie

kompakter Heizkessel in der Kombination Holz & Pellet

automatisches Umschalten nach Abbrand des Holzes in den Pelletbetrieb

nur 1 Rauchrohrabgang zum Anschluss an den Schornstein

große Fülltür 450 x 260 mm im Holzvergaserbereich

Holzvergaser aus hochwertigem 6 und 8 mm Kesselstahl

integrierter Sicherheitswärmetauscher ½" für thermische Ablaufsicherung



Wichtiger Hinweis zur Förderung der ATMOS Kombikessel

Dieser ATMOS Kombikessel ist nicht förderfähig! Hierfür kommt demnächst der GSP als förderfähiger Kombikessel auf den Markt. Im Preisvergleich sind deshalb zur Zeit 2 separate Kessel, wie beispielsweise der ATMOS GSE Holzvergaser in Verbindung mit einem ATMOS P Pelletkessel, nach Abzug der Förderung viel preiswerter.

 

Button BImSchV II

Preis + Info zu diesem Produkt


Ausstattung

  • ATMOS Kombikessel serienmäßig mit stromsparenden Saugzuggebläse
  • DC25GSP und DC30GSP standardmäßig mit Pufferladereglung ausgestattet im Holzbetrieb
  • automatische Umschaltung von Holz auf Pellet möglich
  • Abschaltautomatik nach Abbrand des Holzes für Ladepumpe und Gebläse
  • Pufferladeautomatik im Pelletbetrieb
  • Wärmedämmung aus Mineralwollisolierung
  • Optional: Witterungsgeführte Regelung für 1 oder 2 Mischerkreise, 1 Warmwasser und Solar (Kesselschaltfeld bereits vorbereitet)
  • EN303-5 CE0036

facebookbutton

 

 

ATMOS SP Abmaße, SP Breite, SP Höhe, SP Länge

 

Maße DC18SP DC25SP DC32SP
A 1695 1695 1772
B 757 957 957
C 643 643 678
D 1375 1375 1448
E 150/152 150/152 150/152
G 207 207 184
H 1436 1436 1507
CH 212 212 256
K 370 370 370
I 65 65 70
J 1 ½“ 1 ½“ 1 ½“

 

Dxxp Bezeichnung der Bauteile am DxxP Holzvergaser

 

Nr. Bauteil Nr. Bauteil
1. Anschluss für thermische Ablaufsicherung A 23. ATMOS Hauptsicherung 6,3 A
2. Anschluss für thermische Ablaufsicherung B 24. Betriebsartenschalter Holz oder Pellet
3. obere Reinigung vom Kombikessel 25. Kesselthermometer
4. Fühlereinführung 26. Kesselthermostat
5. Rauchrohrabgang 27. Einsetzmöglichkeit für Heizkreisregelung
6. ATMOS Saugzuggebläse 28. Rauchgasthermostat
7. untere Reinigung für Holzvergaser 29. Gestänge für ATMOS Anheizklappe
8. untere Rerinigung für Pelletkessel 30. Türsibrale oben
9. Anschluss für Entleerungsventil 31. keramischer Halbmond
10. Anschluss Laderücklauf 32. Türsibrale unten
11. Frischluftklappe 33. Türsibrale mit Auschnitt für ATMOS Pelletbrenner A25
12. elekrt. Anschluss für den ATMOS Pelletbrenner 34. rechte Verlängerung
13. ATMOS Typenschild mit Kesselnummer 35. rechte Brennkammerschale
14. elektr. Anschluss - Ladepumpe 36. hintere Front
15. elektr. Anschluss - Stromzufuhr 37. linke Verlängerung
16. Fühlereinführung 38. linke Brennkammerschale
17. Anschluss Ladevorlauf 39. hintere Front vom Pelletkessel
18. Gestänge für Anheizklappe 40. rechte Brennkammerschale vom Holzvergaser
19. Honeywell Feuerzugsregler FRZ124 41. linke Brennkammerschale vom Holzvergaser
20. Lufteinstellung 42. hintere Front vom Holzvergaser
21. Messöffnung für Pelletkessel 43. Füllraum
22. Hauptschalter 44. Entriegelungstaster des ATMOS Kombikessels

 

KesseltypATMOS SP Pelletkessel
DC18SP DC25SP DC32SP
LEISTUNG - Pellets in kW 15 20 20
LEISTUNG - Holz in kW 20 25 35
Stufe nach BlmSchV --- II II II
Heizfläche in m² 2,5 3,3 3,8
Brennstoffschacht Inhalt in dm³ 66 100 140
Füllöffnung Abmessung in mm 450x260
vorgeschriebener Schornsteinzug in Pa 20 23 24
max. Arbeitsdruck Wasser in kPa 250
Kesselgewicht in kg 429 506 571
Abzugsrohrstutzen Durchmesser in mm 150/152 150/152 150/152
Elektroteile Schutzart IP 20
Elektrische Leistungsaufnahme - bei Start - Pellets in W 572
Elektrische Leistungsaufnahme - bei Betrieb - Pellets in W 42
Kessel-Wirkungsgrad - Pellets in % 85 88,2 88,2
Kessel-Wirkungsgrad - Holz in % 83,3 85,4 86
KESSELKLASSE NACH EN 303-5 --- 3
Abgastemperatur bei Nennleistung - Pellets in °C 169 154 154
Abgastemperatur bei Nennleistung - Holz in °C 208 225 230
Massenstrom Abgase bei Nennleistung - Pellets in kg/s 0,008 0,010 0,010
Massenstrom Abgase bei Nennleistung - Holz in kg/s 0,010 0015 0,018
Staub Emission - Pellets in mg/m³ 14 38 38
Staub Emission - Holz in mg/m³ 22 8 8
CO Emission - Pellets in mg/m³ 80 115 115
CO Emission - Holz in mg/m³ 930 530 355
Vorgeschriebener Brennstoff - Pellets --- Qualitative Holzpellets mit Durchmesser von 6 - 8 mm Länge mit einem Heizwert von 15-18 MJ/kg
Vorgeschriebener Brennstoff - Holz --- Trockenes Holz mit einem Heizwert von 15-17 MJ/kg und einer Restfeuchte von 12-20% und einem Durchmesser von 80-150 mm
Durchschnittsverbrauch Holz bei Nennleistung in kg/h 3,8 6 7,2
Maximale Brennholzlänge in mm 330 530 530
Wasservolumen im Kessel in dm³ 78 109 160
Hydraulischer Verlust des Kessel in mbar 0,22 0,23 0,23
Anschlussspannung in V/Hz 230/50
Vorgeschriebene minimale Rücklauftemperatur in °C 65
Vorgeschriebene Betriebstemperatur des Kessels in °C 80-90
Bedienhandbuch ---